Margot Assmann ist Atemtherapeutin

Margot Assmann

ATEM IST LEBEN

Brüche markieren oft Wendepunkte im persönlichen Leben. Manchmal kommen sie wie aus heiterem Himmel, oft befinden wir uns zuvor in einer Lebensphase großer Unzufriedenheit mit uns selbst oder anderen.

Aus purer Not und mehr meinem Bauchgefühl als dem Verstand folgend, begann ich 1985 mit einer Ausbildung zur Atemtherapeutin bei Wiltrud Kroth. Sie war eine der ersten Schüler*innen von Cornelis Veening aus den Niederlanden. Weitere Veening-Schülerinnen waren u.a. Ilse Middendorf, Herta Richter und Irmela Halstenbach.

Ich hatte das Glück, während meiner dreijährigen Ausbildung in direkter Nähe meiner Lehrerin wohnen zu können. So kam es auch außerhalb des Unterrichts zu Begegnungen, die meine berufliche und persönliche Entwicklung prägten. Ich fühlte, dass meine Suche nach dem richtigen Beruf ein Ende hatte – ich war angekommen. Inzwischen arbeite ich über dreißig Jahre als Atemtherapeutin. Seit 2011 in eigener Praxis für Existenzielle Atemtherapie.

Es lohnt sich, das Juwel Atem selbst kennenzulernen und zu erforschen.

<< zurück